Lieferung

LIEFER- & ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

 

  1. Firma, Anschrift, Vertretungsberechtigter:

Sie schließen Ihre Verträge über unsere Produkte ab mit der Weinbiet Manufaktur eG, An der Eselshaut 57, 67435 Neustadt an der Weinstraße, Deutschland. Telefon: 06321 67970, Fax: 06321 60179, E-Mail: info@weinbiet.de, Internet: www.weinbiet.de. Genossenschaftsregister: Ludwigshafen/Rhein GNR 40 110. Vertretungsberechtigter: Dr. Bastian Klohr (Geschäftsführender Vorstand).

 

  1. Eigenschaften der Ware:

Die Beschaffenheit unserer Produkte entnehmen Sie bitte den vorstehenden Produktbeschreibungen. Alle Weine, Schaumweine und Perlweine sind deutsche Erzeugnisse und enthalten Sulfite. Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich um Erzeugerabfüllungen der Weinbiet Manufaktur eG (im Folgenden Weinbiet genannt). Analytische Werte können bei Teil- und Nachfüllungen geringfügig abweichen.

 

  1. Zustandekommen des Vertrages:

Der Vertrag kommt mit Auftragsbestätigung oder Übersendung der Ware durch uns zustande. Weinbiet ist berechtigt, die vertragliche Leistung in Teillieferungen zu erbringen, wenn dies für den Käufer zumutbar ist.

 

  1. Preise, Kosten für Fernkommunikationsmittel:

Die Preise entnehmen Sie bitte unserer vorstehenden Produktbeschreibung. Sie verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Das Angebot ist freibleibend. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren vorangegangene Preislisten ihre Gültigkeit. Für die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln entstehen Kosten in Höhe des Tarifs Ihres Telekommunikationsanbieters. Eine Service-Hotline wird durch uns nicht angeboten.

 

  1. Lieferung:

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 10 Tagen nach Zugang der Bestellung. Die Lieferung erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, in 1 l-Flaschen bzw. in 0,75 l-Flaschen in Kartons mit sechs Flaschen. Die Lieferung in anderen Flaschengrößen (z. B. 0,25 l, 0,375 l, 0,5 l), werden in den angegebenen Verpackungseinheiten ebenfalls ohne Aufpreis geliefert. Sonderverpackungen erfolgen auf Wunsch des Käufers und gegen Berechnung der Mehrkosten. Die Lieferung erfolgt durch eigenen Lkw, Post oder Spedition. Wenn der Kunde Unternehmer ist, erfolgt die Lieferung auf Gefahr und Rechnung des Kunden. Wenn der Kunde Verbraucher ist, erfolgt die Lieferung auf Rechnung des Kunden.

Die Lieferung unserer Artikel kann im Onlineshop nur nach Deutschland erfolgen. Für die Liefermöglichkeiten in andere Länder, sprechen Sie uns bitte an.

 

  1. Versandkosten einschließlich Spezialkartons:

1 – 12 Flasche: 9,50 € 13 – 24 Flaschen: 18,00 € 25 – 59 Flaschen: 25,00 €

Ab 60 Flaschen: Lieferung frei Haus.

Die Bestellmenge sollte durch 6 Flaschen (Verpackungseinheit) teilbar sein.

 

  1. Erfüllung, Zahlung:

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb von 10 Tagen mit 1% Skonto oder in 30 Tagen rein Netto. 

Unsere Bankverbindung: VR Bank Mittelhaardt eG: IBAN: DE 60 5469 1200 0114 6480 00, BIC: GENODE61DUW.

Wird der fällige Kaufpreis nach Anmahnung nicht sofort bezahlt, so hat der Käufer vom Tag des Eingangs der Mahnung Verzugszinsen von 2% über dem jeweiligen Diskontsatz der Bundesbank zu zahlen. Weinbiet kann Vorauszahlungen,

Teilvorauszahlungen oder Barzahlung bei Übergabe verlangen. Bei Neukunden fordern wir Vorauskasse.

 

Auf unserer Website bieten wir die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Zur Bezahlung werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Zur Zahlung via EC- oder Kreditkarte ist kein PayPal-Konto erforderlich.

 

  1. Gewährleistung:

Sollten die von uns gelieferten Produkte offensichtliche Mängel aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler uns gegenüber sofort. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche, wenn Sie Verbraucher sind, keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Weinbiet haftet für Mängelansprüche gegenüber Unternehmen nur ein Jahr. Die Bildung von Weinstein ist ein natürlicher Vorgang und hat auf die Güte des Weines keinen Einfluss. Sie ist kein Grund zur Reklamation.

 

  1. Einbeziehung von AGB:

Allen Angeboten, Verträgen, Lieferungen und sonstigen Leistungen liegen ergänzend unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Winzergenossenschaften zugrunde. Sie können diese jederzeit bei uns anfordern, in unseren Geschäftsräumen oder auf unserer Homepage www.weinbiet.de einsehen.

 


  1. Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. 

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Weinbiet Manufaktur eG, An der Eselshaut 57, 67435 Neustadt, Telefon: 06321 67970, Fax: 06321 60179, info@weinbiet,de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular (www.weinbiet.de/widerufsformular.pdf) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

 


  1. Hinweis zum Jugendschutz:

Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab.

Branntweine werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren abgegeben. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung, dass er

das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz aufweist.

 

Stand: 01.03.2020